Husqvarna Automower 305 (granitgrau) + 39 Messer. Neueste Software installiert. Rechnung mit ausgew. MwSt.

By | November 11, 2017
Husqvarna Automower 305 (granitgrau) + 39 Messer. Neueste Software installiert. Rechnung mit ausgew. MwSt.

Die dritte vollautomatische Automower® Generation ist für kleinere und komplexere Rasenflächen konzipiert. Das Gerät ist kompakt, ansprechend gestaltet und eignet sich für Flächen von bis zu 500 m². Das niedrige Gewicht erleichtert das Anheben und unterstreicht so die Eignung für Häuser mit Vor- und Hauptgarten. Dass es sich hier um einen echten Vertreter der Automower® Familie handelt zeigt sich daran, dass der Mäher zum Aufladen seiner Batterie automatisch in die Ladestation zurück fährt. Ein leicht verständliches Display und Bedientasten erlauben das Vornehmen von Einstellungen. Ausgestattet mit Diebstahlalarm und PIN-Code System. Erhältlich in den beiden Farben Granitgrau und Polarweiß.

  • Automower mit der aktuellsten Software (wird vor Auslieferung immer aktualisiert)
  • kompletter Lieferumfang zur Installtion und Inbetriebnahme
  • 150m Kabel, 200 Haken, 9 Originalmesser
  • + 30 Titan-Messer von Genisys (0,75mm; 3,1g), die bestenMesser die es zur Zeit für den Automower gibt.

Husqvarna Automower 305 (granitgrau) + 39 Messer. Neueste Software installiert. Rechnung mit ausgew. MwSt. mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 2.339,94

Angebotspreis: EUR 1.871,96

3 thoughts on “Husqvarna Automower 305 (granitgrau) + 39 Messer. Neueste Software installiert. Rechnung mit ausgew. MwSt.

  1. Amazon Kunde
    10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Häufigere Probleme bis zu m Totalschaden, 9. März 2017
    Rezension bezieht sich auf: Husqvarna Automower 305 (granitgrau) + 39 Messer. Neueste Software installiert. Rechnung mit ausgew. MwSt. (Gebundene Ausgabe)
    Der Automover ist 6 Jahre gelaufen. Das Mähergebnis war immer gut; seit dem 3. Jahr Reparaturkosten von 100-250€/Jahr, nach diesem Winter trotz ordnungsgemäßer Lagerung befand sich Wasser im Gerät. Von der Reparatur hat der Kundendiest abgeraten, somit liegt ein Totalschaden vor. Die Gesamtkosten (ohne Strom) belaufen sich somit auf ca. 300-350€/Jahr
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Amazon Kunde
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    bestimmt nicht wieder, 21. Mai 2017
    Rezension bezieht sich auf: Husqvarna Automower 305 (granitgrau) + 39 Messer. Neueste Software installiert. Rechnung mit ausgew. MwSt. (Gebundene Ausgabe)
    Wir hatten den Automower 305 zwei Sommer im Einsatz. Hat anfänglich gut funktioniert. Eine engere Stelle hat er aufgrund des Zufallsprinzip eher selten gefunden. In den ersten zwei Jahren hat bei zwei Rädern der Gummibelag verabschiedet. Dieses Frühjahr keine Anzeige mehr im Display (trotz Winterlagerung im Haus und voller Ladung im Herbst). Lt. Werkstatt ist die Hauptplatine defekt und das dritte kleine Rad wohl auch schon eher viereckig als rund (schleift ja bei jedem Richtungswechsel über den Boden). Reparaturkosten wären ca. 600,00 €. Für ein Markengerät und den Kaufpreis absolut unterste Schublade – würden das Gerät nicht wieder kaufen.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Amazon Kunde
    31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Teueres Spielzeug, 28. September 2016
    Rezension bezieht sich auf: Husqvarna Automower 305 (granitgrau) + 39 Messer. Neueste Software installiert. Rechnung mit ausgew. MwSt. (Gebundene Ausgabe)
    Ich habe den Husqvarna Automower 305 vor 3 Jahren gekauft in dieser Zeit einige Erfahrungen sammeln können:

    An Anfang war die Euphorie über den Mähroboter noch groß. Seine Arbeit machte er sehr leise und unauffällig. Schnittbild war gut. Die ca. 250m² hatte der Automower gut im Griff. Kein lästiges Rasenmähen, Schnittgut wegfahren und weniger Düngen wie beim alten Rasenmäher.
    Lediglich bei einer engen Passage (<1m breit) wurde es schwierig, bzw. hing er öfters fest. Mit der Zeit traten aber mehrere Probleme auf die nicht so erfreulich waren, chronologisch:

    Zunächst hatte ich die Alarmfunktion eingeschaltet, d.h. wenn der Mähroboter angehoben wird gibt es ein lautes Piepsignal. So weit so gut. Nur wenn das ganze ohne jeglichen Grund Mitten in der Nacht passiert, da freut sich die Nachbarschaft. Nach dem 3. Fehlalarm habe ich die Funktion ausgeschaltet.

    Von Zeit zu Zeit lief der Automower über das Begrenzungskabel hinaus und stoppte dann, da er kein Schleifensignal mehr empfing. Kann passieren, ist aber auf dauer lästig.

    Im 2. Lebensjahr bemerkte man am Automower deutliche Alterserscheinungen. Die Geräusche insbesondere der Antriebsräder wurden lauter. Bereits nach gut einem Jahr war die Akkukapazität deutlich gesunken. Längere Ladezeiten und häufigeres Nachladen waren die Folge. In dessen mussten auch die Zeitfenster, die er zum Mähen zur Verfügung gestellt bekommt, ausgedehnt werden. In diesem Jahr gab es auch den 1. ernsten Totalausfall. Keine Anzeige im Display. Die Hauptplatine war defekt. Wurde aber auf Gewährleistung repariert.

    Im 3. Jahr blieb der Automower dann immer öfter wegen Ausfall eines der Antriebsräder stehen. Konnte nach Neustart aber wieder in Gang gesetzt werden. Das Display verabschiedete sich etwas schleichend, in dem sich die Folie von einer Seite her auflöste. Anfangs konnte man noch halbwegs den Text erkennen, aber es wurde immer schlimmer. Als dann der Schleifensensor einen nicht mehr rückstellbaren Fehler meldete, musste der Automower zur Servicestation. Dort wurde festgestellt, dass obwohl alle Dichtungen in Ordnung waren, Wasser eingedrungen war. Platine kaputt, Antriebsmotoren korrodiert, Schleifensensoren defekt -mit andern Worten Totalschaden. Da es außerhalb der Gewährleistungsfrist geschah und Husqvarna zu keinerlei Kulanz bereit war (Danke Husquvarna Deutschland GmbH !) war dies das Ende des Mähroboters. Ich möchte hier nochmal betonen, dass unser Garten bis auf eine Engstelle (dies später durch Schleifenumlegung beseitigt wurde) eigentlich ideal für einen Mähroboter ist: eben, nicht zu groß, keine Wasserstellen, keine Hindernisse. Auch wurde der Automower immer pfleglich behandelt und bei kalter Witterung im Keller gelagert. Er hat definitiv kein “Wasser von unten” abbekommen, wie das in solchen Fällen wohl öfters die Ursache ist.

    FAZIT: Die Entscheidung für den Husqvarna fiel aufgrund guter Kritiken und Testergebnissen. Ich war bereit für das Markenprodukt Husqvarna deutlich mehr auszugeben als für alternative Geräte. Leider hat sich der Automower in der kurzen Zeit, in der er funktionierte, als sehr anfällig und unausgereift erwiesen. Wie heißt es so schön auf der Husqvarna Homepage “Ein bewährtes Mähkonzept auf das Sie sich verlassen können”. Das traf bei mir leider nicht zu.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Comments are closed.